Termine

Sie haben einen wichtigen und interessanten Termin, den Sie gerne hier veröffentlichen möchten?

Schreiben Sie uns einfach eine E-Mail
___________________________________________________________________________________________________________
stacks_image_81E76704-7357-4091-B136-DA8AB0FDABD9

STAMMTISCH
Unser Stammtisch ist offen für alle Interessierte unseres Vereines.
Wir treffen uns alle drei Wochen freitags ab 19:00 Uhr im Ratskeller in Eppingen, Wilhelmstrasse 2.
Der Ratskeller ist das Geburtshaus der Pädagogin und Professorin Selma Rosenfeld, die auch Namensgeberin der Eppinger Realschule ist.

Die Termine 2011:

13. Januar Stammtisch Ratskeller
17. Februar Stammtisch Ratskeller
09. März Stammtisch Ratskeller
30. März externer Stammtisch in Hoffenheim
mit Hartmut Riehl, 1. Vors. Heimatverein Hoffenheim
20. April Stammtisch Ratskeller
11. Mai Stammtisch Ratskeller
01.Juni Stammtisch Ratskeller
22. Juni Exkursion zum Judenfriedhof Heinsheim
mit Pfarrer i. R. Bernd Göller
13. Juli Stammtisch Ratskeller
03. August Stammtisch Ratskeller
24. August Stammtisch Ratskeller
14. September Stammtisch Ratskeller
05. Oktober externer Stammtisch in Leingarten-Schluchtern
mit Heimatforscher Norbert Geiss und Pfarrer Jochen Ellinger
26. Oktober Stammtisch Ratskeller
16. November Stammtisch Ratskeller
07. Dezember Stammtisch Ratskeller


Wir freuen uns über Ihr Kommen!

___________________________________________________________________________________________________________

Einladung zur Filmvorführung in Sinsheim

Am Freitag, 27. Januar (Holocaust-Gedenktag), um 19:00 Uhr, zeigen wir den Film
"Im Himmel, unter der Erde"
in der VHS Sinsheim, Muthstr. 16.
Ein Film, wie er lebendiger nicht sein könnte!
Der Eintritt ist frei.

Weitere Termine 2011:

Donnerstag, 09. Februar:
Prof. Uri Kaufmann, Essen, in der Alten Universität (Einladung durch die Heimatfreunde Eppingen)

Samstag, 24. März:
Studientag mit Dr. Yuval Lapide in Bad Rappenau. Thema: Der Jude Jesus und der jüdische Schabbat

Freitag, 09. November, 17:00 Uhr:
Gedenken an die Reichspogromnacht mit OB K. Holaschke; ehem. Synagoge in der Kaiserstraße

Samstag, 08. Dezember:
Beteiligung am Weihnachtsmarkt Eppingen

___________________________________________________________________________________________________________
stacks_image_2D2EE393-1299-466F-BEE3-C1E75FBA7626

Wanderausstellung
Dem Vergessen entrissen – Jüdisches Leben im Kraichgau

Ausstellungstermine 2011

Bruchsal
Volksbank Bruchsal-Bretten, Kaiserstr. 14, 76646 Bruchsal
07.04.2011 - 06.05.2011

Bad Wimpfen
Kreissparkasse Heilbronn, Hauptstr. 95, 74206 Bad Wimpfen
12.05.2011 - 03.06.2011

Wiesloch
Volksbank Kraichgau Wiesloch-Sinsheim, Hauptstr. 139, 69168 Wiesloch
30.06.2011 - 14.09.2011

Leingarten-Schluchtern
Heimatmuseum, Eppinger Str. 150, 74211 Leingarten
(altes Schluchterner Rathaus)
Eröffnung am Sonntag, dem 18.09.2011 , 11:00 Uhr
18.09.2011 - 09.10.2011
Sonntagnachmittag und auf Anfrage

Sinsheim
Sparkasse Kraichgau, Hauptstr. 126, 74889 Sinsheim
Eröffnung am Donnerstag, 13.10.2011
14.10.2011 - 04.11.2011

Bretten
Sparkasse Kraichgau, Am Engelsberg 6 - 8, 75015 Bretten
Eröffnung am Donnerstag, 10.11.2011
11.11.2011 - 09.12.2011

mehr Infos

___________________________________________________________________________________________________________
Zeitreise durch vier Jahrhunderte auf dem jüdischen Friedhof
Führung am Sonntag, …
Entlang dem Mühlbach führt der Wanderweg von Rappenau bis zum Anstieg durch den Wald auf die Höhe, wo auf halbem Weg zur Burg Guttenberg einer der größten und kunstgeschichtlich interessantesten Judenfriedhöfe Deutschlands liegt. Er ist einer der letzten Zeugen dafür, dass es in fast allen Dörfern der weiteren Umgebung und in Rappenau selbst Jahrhunderte lang jüdisches Leben in der Nachbarschaft der christlichen Gemeinden gab, bevor es gewaltsam ausgelöscht wurde. Über tausend Grabsteine für die Toten aus zeitweise 25 Gemeinden legen von dieser Geschichte ein eindrückliches Zeugnis ab.

Auf dem Gang über den Friedhof erfährt man Einiges über das Brauchtum jüdischer Begräbnisse, entdeckt einen unglaublichen Reichtum an Symbolen und kann unter sachkundiger Anleitung lernen, sie zu deuten und manches Wort oder Datum selbst zu entziffern.

Führungen Jüdischer Friedhof Heinsheim 2012

Führung Jüdischer Friedhof
___________________________________________________________________________________________________________